Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

 

Inge Bastian-HelmInge Bastian-Helm

"Die Summe aller Teile ergibt kein Ganzes“

 

GanzheitsmedizinGanzheitsmedizin

 

Identitäts-orientiere Psychotrauma-therapie

durch

Selbstbegegnung

mit eigenem Gestalt Coach

nach

Prof. Dr.
Franz Ruppert

mit Ewald Dietrich und

Inge Bastian - Helm

 

als Abendseminar  jeden zweiten Montag um 17 Uhr 30
bis 21 Uhr 30

die nächten Termine:

14.08.2017

28.08.2017

11.09.2017

25.09.2017

 

Als Tagesseminar (Termin wird noch bekannt gegeben)

 

Identitätsorientierte Psychotraumatherapie

durch Selbstbegegnung

nach Prof. Dr. Franz Ruppert

 "Identitätsorientierte Psychotraumatherapie" ist eine  von Prof. Franz Ruppert entwickelte Methode der Traumabearbeitung, die er  aufgrund der  von ihm erforschten mehrgenerationalen Psychotraumatologie und der Bindungs-und Traumatheorie entwickelte.

Bei dieser, auch als "Anliegenmethode" bezeichneten Arbeit, kommt es  durch die  Aufstellung der einzelnen Wörter aus dem Anliegensatz zur Selbstbegegnung.

siehe auch der  Vortrag von Prof. Franz Ruppert:

https://www.rubikon.news/artikel/wirklicher-frieden-setzt-heilung-voraus

 

Selbst - Begegnung

ermöglicht, Ursachen körperlicher und/oder psychischer Beschwerden zu erkennen, insbesondere auch solche Ereignisse, die unbewusst und vorsprachlich abgespeichert wurden.

 Selbst-Begegnung

verdeutlicht, wieso körperliche und/oder psychische Erkrankungen immer wieder auftreten.

Selbst-Begegnung

erklärt, warum manche Beziehungsmuster uns unser Leben lang begleiten ohne dass wir wesentlichen Einfluss darauf nehmen können.

 

Selbstbegegnung mit dem Anliegensatz  kann heilende Prozesse in Gang bringen, die alleine durch Gespräche nicht erreichbar sind.

 

Ich biete mit meinem Kollegen Ewald Dietrich eine besondere Form der Traumaarbeit an an:

"Identitätsorientierte Psychotraumatherapie

durch Selbstbegegnung

mit  eigenem Gestalt-Coach

Ziel ist die eigenverantwortliche, selbst-dosierte und dadurch heilende Kontaktaufnahme mit den eigenen traumatisierten Anteilen. Es geht um den empathischen Kontakt mit sich selbst, zu den durch das Trauma und unsere Überlebensstrategien verschütteten eigenen Gefühlen und Bedürfnissen.

Zur Vermeidung dieses angstbesetzten Kontaktes mit unseren traumatisierten Anteilen entwickeln wir nämlich weitere Überlebensstrategien, mit denen wir genau diesen Kontakt zu vermeiden und unser Leben anders in den Griff zu kriegen suchen. Das kostet uns viel Energie und führt uns langfristig nur noch weiter von uns selbst weg. Eine typische Täter-Überlebensstrategie ist z.B.: „Mir als Kind haben Schläge auch nicht geschadet!“

Gestalt hilft bei der Identifizierung dieser Überlebensstrategien und vor allen Dingen der ihnen zugrunde liegenden Gefühle und Bedürfnisse. Wir verbinden deshalb Trauma-Aufstellungen mit Gestalt und eröffnen die Möglichkeit, sich eine/n persönliche/n Gestalt-Coach in die Aufstellung mit hinein zu nehmen.

Dieser Gestalt-Coach macht das, was ein Gestalt-Coach (offiziell: Gestalt-TherapeutIn oder -BeraterIn) so macht. Er unterstützt Sie darin, in Kontakt mit ihren tieferen Gefühlen und Bedürfnissen zu kommen und zu erforschen, welchen Ausdruck sie finden können. Und er tut dies auf Augenhöhe, die aus prinzipiellen Gründen von der Aufstellungsleitung nicht immer eingenommen werden kann.

Der Gestalt-Coach auf Augenhöhe unterstützt unserer Meinung nach den selbstbestimmten und eigenverantwortlichen Charakter der ganzen Arbeit. Wir identifizieren unsere Gefühle und Bedürfnisse genauer und können leichter unsere kontraproduktiven Überlebensstrategien ablösen durch den erwachsenen Kontakt mit unseren Gefühlen und der angesichts des Traumas der Liebe essenziellen Bedürfnisse nach Autonomie und Verbindung.

 

Termine für das zweite Halbjahr 2017 werden noch bekannt gegeben. Bitte fragen Sie bei Interesse telefonisch oder per Mail nach.

 

Ort:
Praxis für Ganzheitsmedizin
Heinrichstraße 4
67547 Worms

Kosten

  • mit eigener Aufstellung  (6 Plätze)  125 €
  • ohne eigene Aufstellung (4  Plätze)   45 €   

Anmeldung               

  • Bitte per E-Mail an

Inge Bastian-Helm

inge.helm@web.de

06241 975546  oder 0176 / 966 788 2

( Sie können auch das Kontaktformular benutzen)

 oder

Ewald Dietrich

ewald.dietrich1@web.de

 

 

google-site-verification: google10c6dd480e69b0f2.html
attachments/File/google10c6dd480e69b0f2_(1).html